Die etwas anderen Studiengänge: Friedensforschung

Lehramt, Jura, Medizin – damit kannst du nichts anfangen? Kein Problem, unter den zahllosen Studiengängen wird sich auch für dich etwas finden lassen. Man muss nicht mit dem Strom schwimmen, man kann sich auch etwas Besonderes aussuchen. Wie wäre es zum Beispiel mit Friedensforschung? Der Studiengang ist sehr komplex und höchstaktuell, denn leider sind Bürgerkriege, Unruhen und Konflikte nach wie vor an der Tagesordnung. Der Einsatzbereich von Friedensforschern ist groß.

 

Friedensforschung – was ist das?

Du warst schon im Kindergarten der Streitschlichter? Das ist schon mal keine schlechte Voraussetzung. Auch wenn wir uns etwas anderes wünschen würden, ist ein friedliches Miteinander keine Selbstverständlichkeit und in Teilen der Welt unvorstellbar. Die Friedensforschung ist darauf ausgerichtet, Probleme und Zusammenhänge zu erkennen, Lösungen und präventive Maßnahmen zu entwickeln. Warum geht es Menschen in bestimmten Teilen der Welt so schlecht? Warum gibt es Terrorismus oder Bürgerkriege? Und was können wir dagegen tun?

 

Wie läuft das Studium ab?

Wie der Name schon sagt, setzt man sich wissenschaftlich mit dem Thema Frieden auseinander. Alle Bereiche, die global von Bedeutung sind, spielen im Studium eine Rolle: Menschenrechte, Sicherheitspolitik, Umweltschutz und fairer Handel sowie Ökologie. Nach der Problemanalyse werden Lösungs- und Präventionsansätze entwickelt. Politik ist selbstverständlich ein großes Thema, vor allem die Außenpolitik spezieller Länder. Auch Ethik spielt eine bedeutende Rolle. Der Masterstudiengang richtet sich an Sozial- und Politikwissenschaftler, die sich spezialisieren wollen.

 

Und was mache ich damit?

Der Master ist ein tolles Sprungbrett für eine internationale Karriere. In Organisationen oder in der Politikberatung sind Absolventen sehr gefragt. Aber auch im Inland kann das Wissen aus der Friedensforschung gut gebraucht werden. Im Bereich Erziehung, Schule und Medien kann man als Friedenspädagoge sein Wissen in Projekten einsetzen. So lernen schon Kinder und Jugendliche, ihre Konflikte mit demokratischen Strategien zu lösen. Projektarbeit ist ein großes Thema für Friedensforscher, diese findet man zum Beispiel bei der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.